Alles was sich um die Vereinsmitglieder der LSG Steinfurt dreht

Saisonstart 2020 erfolgt!

Nun ist es endlich so weit! Wir dürfen wieder ins Cockpit steigen! Es gibt allerdings einige Punkte zu beachten. Geflogen werden darf nur:

  • zu Übungszwecken (Checkstarts u.a.)
  • zur Ausbildung
  • zur Aufrechterhaltung der Rechte
  • Flüge mit Bekannten und nahen Verwandten, keine Fremden, keine Gastflüge!

Die doppelsitzigen Flüge müssen auf die Dauer der Notwendigkeit beschränkt bleiben.

Folgende Auflagen müssen beachtet werden:

  • Eintragen in die Anwesenheitsliste (zum Rückverfolgen der Kontakte im Bedarfsfall) wenn ihr kommt und wenn ihr geht!
  • am Flugplatz und während des Fluges herrscht Maskenpflicht!
  • soweit möglich 2m Abstand einhalten!
  • Hände waschen vor und nach dem Start wenn eben möglich
  • Desinfizieren der Kontaktstellen (Knüppel, Griffe) vor Pilotenwechsel (der neue Pilot)
  • Plastiktüte über das Mikro (wechseln bei Pilotenwechsel).
  • keine Gruppenbildung am Start, oder am Clubheim, nur einer auf der Winde, nur einer im Lepo, nur einer im Starthäuschen

Jeder, der fliegen will, muss auch verantwortlich für sich und andere handeln können. Bitte übernehmt Verantwortung und beachtet die Regeln! Wir wünschen allen Piloten guten Flug und viel Spaß!

60 Jahre Flugplatz Borghorst-Füchten

Zehn Hektar Fläche und 1000 Meter Landebahn – das sind die Eckdaten des Flugplatzes Borghorst-Füchten der Luftsportgemeinschaft (LSG) Steinfurt. Am 1. Mai 1959 wurde der Flugplatz eröffnet. Am Samstag feierten die engagierten Mitglieder das 60-jährige Bestehen und spannten in einen filmisch aufbereiteten Rückblick den Bogen von 1959 bis heute.

Dazu begrüßten sie in der Halle auf dem Fluggelände viele Ehrengäste, präsentierten eine musikalisch untermalte Laser-Show und feierten intern eine unterhaltsame „Flieger-Party“, auf der zahlreiche Erinnerungen ausgetauscht wurden.

Vorsitzender Karl-Heinz Schröder, sein Stellvertreter Matthias Gudorf, Geschäftsführer Henrik Funke und Kassenwartin Claudia Kegel fassten die Flugplatzhistorie anekdotenreich zusammen. Alte Filme wurden aufbereitet und zeigten die Anfänge des Flugfeldes. Sie machten deutlich, wie viel Muskelhypothek die Pioniere seinerzeit investiert hatten.

Weiterlesen

Rettungskette

Niemand wünscht sich das, aber der Fall, dass an einem Flugplatz ein Unfall passiert, ist natürlich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht völlig ausgeschlossen. Damit unsere Mitglieder, aber vor allem die Flugleiter möglichst gut vorbereitet sind, wurde in Weiterbildung investiert. Ein Auffrischungskurs in 1. Hilfe am 23.6. führte allen Teilnehmern schnell vor Augen, wie schnell man einmal Erlerntes wieder vergessen kann, wenn man es nicht ständig trainiert. Unter der Leitung von Hans-Dieter Horch vom Deutschen Roten Kreuz wurden vor allem Wiederbelebungsmaßnahmen geübt.

Weiterlesen

Neue Saison gut gestartet

Wie in jedem Jahr läutete die Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V. (LSG) die neue Saison wieder mit ihrer Mitgliederversammlung ein, diesmal am 29.3.2019. Diese stand im Zeichen einer Zäsur, denn nach vier Jahren als 1. Vorsitzende stellte Heidi Balkenhol ihr Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Zu ihrem Nachfolger wurde einstimmig Karl-Heinz Schröder aus Emsdetten gewählt, der sich im Gesamtvorstand der LSG bisher schon um die Organisation der Werkstatt gekümmert hatte. Schröder würdigte die Arbeit der scheidenden Vorsitzenden und dankte ihr für ihr großes Engagement. Weiterlesen

Frohes Neues Jahr 2019

Die Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V. wünscht allen Besuchern, Piloten und Mitgliedern ein Frohes Neues Jahr 2019!

Trauer um langjährige Mitglieder

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied
Reinhold Ening
der am 11.12.2018 im Alter von 69 Jahren verstorben ist.
In den fast 42 Jahren seiner Mitgliedschaft in der LSG hat Reinhold sich
vielfältige Verdienste vor allem in der Wartung der Flugzeuge erworben.
Er wird in unserer Erinnerung weiterleben.
Der Gesamtvorstand der LSG Steinfurt e.V.


Wir trauern um unser langjähriges Mitglied
Christoph Hülsey
der am 25.11.2018 im Alter von nur 60 Jahren verstorben ist.
Christoph war seit 30 Jahren Mitglied unseres Vereins.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Der Gesamtvorstand der LSG Steinfurt e.V.

Großer Stern des Sports in Bronze

Für den Stern in Silber und das Ticket nach Berlin hat es nicht ganz gereicht. Aber einer in Bronze, der allerdings auf dem Weg zur Düsseldorfer Arena irgendwo im Stau steckengeblieben ist, zweimal 500 Euro für die Vereinskasse und ein Riesen-Banner, das künftig am Flugplatz Füchten von der Teilnahme am Wettbewerb „Sterne des Sports“ erzählen wird und damit über das Fliegen mit krebskranken Kindern in Borghorst-Füchten.

Die Teilnehmer der Veranstaltung in Düsseldorf standen für alle Mitglieder der LSG, denn nur durch den Einsatz vieler konnten die Kinder der Kinderkrebsstation der Uniklinik Münster das 15. Mal bei uns fliegen. Alle haben dazu beigetragen, dass die Kinder mit ihren Familien einen unbeschwerten Tag bei uns am Flugplatz hatten – mit Kaffee, Kuchen, Grillen und natürlich Fliegen.

Wie alles begann..

Es begab sich im Jahre 2002, dass Friedhelm am 6. Dezember Dienst als Polizist hatte. Sie waren gebeten worden, den Nikolaus auf seiner Fahrt zur Uniklinik Münster als Eskorte zu begleiten, wo die Kinder der Kinderkrebsstation auf den Nikolaus warteten. Das Besondere daran war, dass der Nikolaus in einem historischen Feuerwehrauto gefahren werden sollte. Weiterlesen

Saisonabschluss am Flugplatz EDXE

Auf gute Nachbarschaft! So dachten sich die Piloten des Flugplatzes Rheine-Eschendorf (ICAO Code: EDXE) und die Piloten der LSG Steinfurt, dass es doch viel mehr Spaß macht, wenn man das Saisonende der Segelfliegerei zusammen verbringt. Bei genialem Wetter und mit viel Elan hat sich die LSG mit der Emma und zwei Doppelsitzern auf den Weg nach Rheine gemacht. Dort wurden dann die letzten Segler Starts in diesem Jahr absolviert. Weiterlesen

Fliegerlager in Borghorst-Füchten bei perfektem Wetter

In den vergangenen zwei Wochen war am Flugplatz Borghorst-Füchten einiges los: Rund 20 Mitglieder der LSG verbrachten gemeinsam das jährliche Fliegerlager, das in diesem Jahr vom Ochtruper Fluglehrer Felix Winter organisiert wurde. Die Flieger zelteten am Flugplatz und konnten so intensiv die Zeit nutzen, um möglichst viel zu fliegen. Die hohen Erwartungen wurden nicht getrübt, denn das Wetter spielte bekanntermaßen vom ersten bis zum letzten Tag perfekt mit. So ist die LSG nach zwei Wochen auf etwa 320 Flüge mit ca. 180 Flugstunden stolz. Dabei wurden mehr als 2000 Kilometer Flugstrecke im motorlosen Segelflug zurück gelegt.

Weiterlesen

WN Beitrag über Matthias Gudorf

Ein Beitrag von Axel Roll über unsere Vereinsmitglied Matthias Gudorf ist in der WN erschienen. Ein, wie wir finden, sehr schöner Artikel, der das Leben und Wirken im Verein zeigt.

Zum WN.de Artikel