Schnupperfliegen bei der LSG Steinfurt e.V.

Sie möchten Pilot/in werden oder erfahren ob Segelflug im Verein ein Sport für Sie sein kann? Erleben Sie die Faszination des Segelflugs zum Anfassen beim unserem Schnupperfliegen. Vier Wochen werden Sie Schnuppermitglied unseres Vereins und wir begleiten Sie, um Ihnen zu zeigen, was es braucht, um Pilot/in bei der Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V. zu werden.

Sie nehmen auf dem Pilotensitz platz und steuern ein Segelflugzeug unter Anleitung eines Fluglehrers. Alle Aspekte der Ausbildung zum Privatpiloten für Segelflug werden Ihnen von erfahrenen Mitgliedern und Ausbildern gezeigt. Außerdem erleben Sie unseren ganztägigen Flugbetrieb und lernen unseren Verein kennen. Die Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich.

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen über unser Schnupperfliegen. Die häufigsten Fragen zum Schnupperfliegen haben wir am Ende dieser Seite für Sie zusammengefasst. Schicken Sie uns eine E-Mail an schnupperfliegen@lsgsteinfurt.de, wenn Sie weitere Fragen haben. Sie können auch gerne an einem Wochenende bei uns am Flugplatz vorbei kommen. Es ist fast immer jemand dort, daher sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • Inhalt

    Flugplatzeinweisung
    5 Windenstarts in einem Segelflugzeug mit Fluglehrer
    (weitere Starts zu Mitgliedskonditionen)

  • Teilnahmegebühr

    79 € für Jugendliche (bis 21 Jahre)
    99 € für Erwachsene

Was erwartet mich?

Das Schnupperfliegen richtet sich in erster Linie an alle, die ernsthaft erwägen einen Flugschein zu machen. Denn Sie werden während Ihrer 4-wöchigen Schnuppermitgliedschaft aktiv in den ganztägigen Flugbetrieb eingebunden. Ein erfahrenes Mitglied unseren Vereins wird Sie während des Schnupperfliegens begleiten und Ihnen den Einstieg in die Abläufe an unserem Flugplatz erleichtern.
Die ersten 5 Windenstarts in unseren Doppelsitzern während Ihrer Schnuppermitgliedschaft sind für Sie inklusive. Weitere Starts berechnen wir Ihnen gemäß unserer Gebührenordnung.

Flugplatzeinweisung

Ihr Schnupperfliegen beginnt mit einer Führung über unseren Flugplatz. Sie besichtigen die Pisten, die Flugzeughalle mit der Werkstatt und natürlich unsere Flugzeuge.

An- und abfliegende Flugzeuge, laufende Propeller oder im Gras liegende Windenseile sind Gefahrenquellen eines Flugplatzes. Bei der Führung weisen wir Sie daher in das Verhalten auf einem Flugplatz ein. An den ersten Tagen des Schnupperfliegens sollten Sie unseren Flugplatz zu Ihrer eigenen Sicherheit nur in Begleitung eines Mitglieds der LSG Steinfurt betreten.

Flugbetrieb und Ausbildung

Der Flugbetrieb beginnt Samstags und Sonntags um 10 Uhr am Flugplatz mit dem Briefing und enden Abends, sobald das letzte Flugzeug im Hangar verstaut ist.

Nun werden Sie selbst aktiv: Sie werden in alle Abläufe des Flugbetriebs eingebunden und Sie steuern unsere Flugzeuge unter Anleitung eines Fluglehrers. So lernen Sie den Flugbetrieb und die praktische Flugausbildung bei der LSG Steinfurt kennen. Während des Tages haben Sie Zeit, sich mit anderen Flugschülern und Piloten auszutauschen und unseren Verein besser kennenzulernen.

Sie fliegen in unserem doppelsitzigen Segelflugzeugen. Die Dauer der Flüge hängt von der Witterung ab. Auf dem vorderen Pilotensitz haben Sie eine fantastische Aussicht während des Fluges und können das Flugzeug bei ausreichender Flughöhe auch selbst steuern.
Am Boden lernen Sie unter anderem folgende Abläufe kennen:

  • Vorflugkontrolle
  • Startvorbereitung mit Einweisung in das Cockpit
  • Starthelfer und Rückholer (der Sport beim Segelfliegen)
  • Windenbetrieb

Sie werden den ganzen Tag an der frischen Luft aktiv sein. Bringen Sie bitte eine Sonnenbrille, eine Kopfbedeckung und Sonnenschutzcreme mit, und stellen Sie sich auch auf kühleres Wetter ein. Versorgen Sie sich an den Flugtagen außerdem mit ausreichend Verpflegung und (alkoholfreien!) Getränken für jeweils einen ganzen Tag.

Anmeldung

Sie können grundsätzlich jederzeit mit dem 4-wöchigen Schnupperfliegen beginnen. Die Anzahl der Teilnehmer für das Schnupperfliegen ist allerdings begrenzt und erfahrungsgemäß erhalten wir mehr Anfragen als Plätze zur Verfügung stehen. Daher legen wir mit Ihnen den genauen Zeitraum Ihres Schnupperfliegens fest.

Die Anmeldung für das Schnupperfliegen erfolgt zunächst formlos per E-Mail an schnupperfliegen@lsgsteinfurt.de oder bei einem persönlichen Gespräch am Flugplatz. Beachten Sie das Mindestalter von 14 Jahren.

Nach Ihrer Kontaktaufnahme erhalten Sie von uns ein Anmeldeformular für den Deutschen Aeroclub (DAeC) und eine Zahlungsaufforderung für die Teilnahmegebühr. Füllen Sie das Anmeldeformular aus und schicken Sie uns das Original zu. Bei Minderjährigen benötigen wir die Unterschrift beider Erziehungsberechtiger. Durch diese befristete Anmeldung beim DAeC erhalten Sie einen umfassenden Versicherungsschutz. Der Versicherungsbeitrag ist in der Teilnahmegebühr enthalten. Das Anmeldeformular für den DAeC und die Teilnahmegebühr müssen spätestens eine Woche vor Ihrer ersten Teilnahme am Flugbetrieb bei uns eingegangen sein.

Häufige Fragen

Wie lange dauert das Schnupperfliegen

Durch die Anmeldung für das Schnupperfliegen werden Sie vier Wochen lang Mitglied unseres Vereins. Da wir unserem Sport hauptsächlich bei gutem Wetter und tagsüber ausüben, fliegen wir in der Regel Samstags und Sonntags. Es stehen Ihnen also bis zu acht Tage zur Verfügung. Das Schnupperfliegen beginnt an einem mit Ihnen vereinbarten Termin und endet automatisch nach vier Wochen, egal wie viele Tage Sie genutzt haben.

Wird auch bei "schlechtem" Wetter geflogen?

Unser Sport ist durchaus wetterabhängig und bei einem Unwetter findet kein Flugbetrieb statt. Ein paar kleine Regenschauer oder etwas Wind können uns aber nicht vom Fliegen abhalten. Wir brauchen übrigens keinen Wind zum Fliegen – es funktioniert ohne genauso gut.

Warum soll ich mir für das Schnupperfliegen mehrere Wochenenden Zeit nehmen?

Das Schnupperfliegen soll Ihnen möglichst viele und authentische Eindrucke von der Piloten­ausbildung bei der LSG Steinfurt und unseren Vereinsmitgliedern vermitteln. Wenn Sie „nur mal fliegen“ möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Gastflug in einem unserer Motorflugzeuge mit uns zu vereinbaren.

Wozu werden meine persönlichen Daten verwendet?

Ihre Daten benötigen wir, um Sie bei unserem Dachverband, dem Deutschen Aeroclub (DAeC), anzumelden und zu versichern. Im Übrigen verwenden wir Ihre Daten nur soweit dies für die Durchführung des Schnupperfliegens erforderlich ist. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Warum werde ich beim Deutschen Aeroclub (DAeC) angemeldet?

Durch die Anmeldung beim DAeC werden Sie offiziell Flugschüler der LSG Steinfurt e.V. Dadurch dürfen Sie auf dem Platz des Piloten sitzen und Sie sind versichert. Außerdem sind die Flüge für eine spätere Pilotenausbildung anrechenbar; auch bei anderen Luftsportvereinen oder Flugschulen. Die Kosten für die Mitgliedschaft beim DAeC sind in der Gebühr für das Schnupperfliegen enthalten.

Muss ich die Mitgliedschaft beim DAeC kündigen?

Nein. Die Mitgliedschaft beim DAeC erlischt automatisch nach vier Wochen. Wenn Sie der LSG Steinfurt in dieser Zeit beitreten, können Sie noch am Tag des Vereinsbeitritts mit der Ausbildung beginnen, da Sie bereits angemeldet sind. Die Mitgliedschaft beim DAeC wird dann in eine unbefristete Mitgliedschaft umgewandelt.

Ich trage eine Brille/Kontaktlinsen. Darf ich überhaupt Pilot/in werden?

Ja, denn als Brillenträger ist man nicht gleich fluguntauglich! Allerdings müssen Sie mit Ihrer Sehhilfe eine ausreichende Sehfähigkeit besitzen. Gewissheit hat man erst nach einer Untersuchung bei einem Flugmediziner. Die Anforderungen sind allerdings sehr viel geringer als noch vor einigen Jahren.

...noch Fragen?

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne! Über Kontakt oder schnupperfliegen@lsgsteinfurt.de können Sie sich gezielt an uns richten. Wir helfen ihnen gerne weiter und beantworten ihre Anfrage schnellstmöglich.