Allgemeines in und um den Verein

Gelungener Ferienspaß – Fliegerlager der LSG Steinfurt e.V.

Am vergangenen Wochenende ging das diesjährige Fliegerlager der Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V. (LSG) zu Ende. Zwei Wochen lang campten 26 Mitglieder des Vereins auf dem Flugplatzgelände in Borghorst-Füchten und blicken nun auf eine schöne Zeit mit viel Spaß, gemeinsamen Erlebnissen und tollen Erfolgen zurück. Insgesamt wurden stolze 272 Segelflugstarts geflogen mit einer Gesamtflugzeit von über 70 Stunden. Hinzu kommen noch etliche Flüge mit Motorseglern und Ultraleichtflugzeugen.

Da viele Teilnehmer Segelflugschüler waren, wurden natürlich auch einige Zwischenprüfungen abgelegt. Den ersten Alleinflug, die sogenannte A-Prüfung und damit den wichtigsten Schritt in der Flugausbildung schafften Vivien Dissel, Lorenz Hagemann und Lucas Thüning. Philipp Kegel hat die Prüfung zum Startwindenfahrer erfolgreich gemeistert. Lennard Meiwes absolvierte einen Überlandflug mit einer Strecke von mehr als 100 km und nahm damit die letzte Hürde in der Segelflugausbildung vor der praktischen Prüfung.

Da sich Flugzeugtypen deutlicher voneinander unterscheiden als z.B. Autos, braucht jeder Pilot eine Einweisung, in der er sich mit der Bedienung vertraut macht, bevor er einen Typ zum ersten Mal fliegt. So auch hier: Felix Winter fliegt jetzt die ASW20-L, einen modernen Kunstoff-Einsitzer. Philipp Kegel machte den Sprung von den einfacheren Schulungsflugzeugen auf den Kunstoff-Doppelsitzer G103 Twin Acro. Und kurz nach ihren ersten Alleinflügen konnten Vivien Dissel, Lorenz Hagemann und Christoph Schott schon die ersten Starts auf dem Schulungseinsitzer K8b verbuchen.

Schon zu Beginn des Fliegerlagers konnte die LSG Zuwachs im Flugzeugpark vermelden. Da die weithin bekannte KITY, ein Motorsegler vom Typ ASK-16, derzeit grundüberholt wird, bringt derzeit ein sog. C-Falke die Steinfurter Motorseglerpiloten in die Luft. Auch hier waren natürlich einige Einweisungen zu absolvieren.

Sozusagen „garniert“ wurde das Fliegerlager mit dem Wettbewerb um den Füchtenpokal. An jedem Tag wurden fliegerische Aufgaben wie etwa Ziellandungen gestellt, die von den Teilnehmern zu erfüllen waren. Am letzten Tag wurde dann dem Gesamtsieger Philipp Kegel feierlich der Wanderpokal überreicht. Den zweiten Platz erreichte Lennard Meiwes, den dritten Simon Bülter.

1
2
3
4
1

1.Platz Philipp Kegel

2

2.Platz Lennard Meiwes

3

3.Platz Simon Bülter

4

Organisator Jens Dissel

Besonderer Dank gilt den ehrenamtlichen Fluglehrern des Vereins, die Ihre Freizeit und zum Teil ihren Sommerurlaub damit verbracht haben, den ehrgeizigen Flugschülern Tag für Tag an den Himmel zu helfen: Heinz und Alfred Schwarte, Ludger Brinkhaus und Jens Dissel, der auch für die Organisation verantwortlich war.

Aber auch nach dem Fliegerlager wird es nicht langweilig für die Mitglieder der LSG Steinfurt. In dieser Woche heißt es Daumen drücken für Vereinskamerad Marvin Woltering (20). Er ist im Deutschlandkader Segelkunstflug und darf sein Können derzeit bei der Segelkunstflug-Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik unter Beweis stellen.

Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V.

Neuer Falke im Nest

Die Durststrecke hat endlich ein Ende! Seit letztem Wochenende können die Motosegler-Freunde endlich wieder die Aussicht von oben genießen. Auch wenn der Scheibe SF 25 Falke einige Jahre auf den Flügeln hat, so ist er doch Grundsolide und für Übungsflüge bestens geeignet. Somit heißen wir die D-KAOO herzlich willkommen und wünschen viele erfolgreiche Landungen!

Neuer Windsack gehisst

Einige mutige Mitglieder haben es heute, an einem der heißesten Tage dieses Jahres 2015, versucht zu fliegen. Noch vor 12:00 Uhr wurde die Hitze allerdings zu unerträglich. Der Flugbetrieb wurde vorsichtshalber eingestellt, und das Kommando zum Abmarsch in den nächstgelegenen Baggersee gegeben. Die Luft steht, und es ist durch die hohe Luftfeuchte eine sehr belastende Atmosphäre.

Trotz dieser widrigen Umstände wurde noch eine wichtige Aufgabe von ein paar wenigen tapferen, der Hitze trotzenden Mitgliedern/Freunden zu ende Gebracht. Ein neuer Windsack wurde gehisst und ist jetzt auch ohne viel Hilfe gut erkennbar.

Kaum zu glauben was zwei Jahre mit einem Windsack so anstellen können. Der Vergleich zeigt deutlich, dass Sonne und Wind auf Dauer nicht zu unterschätzen sind.

Fluglehrerdienstplan aktualisiert

Der für die Ausbildung wichtige Fluglehrerdienstplan wurde im internen Bereich der Website aktualisiert. Somit stehen die Termine für die zweite Jahreshälfte vom 03.07.2015 bis zum 01.11.2015.

Borghorster Brunnenfest 2015

Auf dem vergangenen Brunnenfest konnten wir unseren schönen Sport bei bestem Wetter allen Besuchern näher bringen. Auch der anstehende Schnupperkurs sorgte für großes Interesse. Wir hoffen das es allen bei uns am Stand gefallen hat und somit demnächst auch mal ein Besuch direkt am Flugplatz ansteht.

Borghorster Brunnenfest 2015

Besuchen Sie uns an unserem Stand auf dem Borghorster Brunnenfest am 19. April und erfahren Sie mehr über unseren Verein, Ausbildung und unseren faszinierenden Sport.

Luftraumänderungen SERA

Mit den Standardised European Rules of the Air (SERA) haben sich einige Änderungen in den Lufträumen ergeben. Dazu wurde in der Sicherheitsbelehrung schon einiges berichtet. Zur detaillierten Information, wurde ein Link im Mitgliederbereich hinterlegt.

Dienstpläne 2015

Die Dienstpläne (Windenfahrer, Flugleiter) für die Saison 2015 sind nun auch im Mitgliederbereich hochgeladen worden. Allen einen guten Start in die Saison 2015!

Winterwanderung

Auf in die Nordplatzrunde – aber zu Fuß. Am letzten Wochenende ging es auf zur traditionellen Winterwanderung des Vereins. Alt und Jung machten sich auf, um die Platzrunde mal vom Boden aus zu erkunden. Für Proviant und Getränke war gesorgt. Abschließend ging es dann zu einem gemeinsamen Abendessen. (Foto: Jens Dissel)

 

Frohes Neues Jahr

Wir wünschen Euch allen ein Frohes Neues Jahr mit vielen schönen Flügen und Erlebnissen.